Startseite | Swim Spa - Pools | Mehr Sicherheit am Pool
mehr-sicherheit-am-pool

Mehr Sicherheit am Pool

« So sind Swim Spas und Co. nur ein Vergnügen und keine Gefahr »

Der Albtraum jedes Poolbesitzers ist, dass ein Mensch oder ein Kind darin ertrinkt. Doch macht es keinen Sinn, sich von seinen Ängsten das Vergnügen in der eigenen Wasseroase vermiesen zu lassen. Der richtige Weg ist es, für Sicherheit am Pool zu sorgen, sich mit allen Gefahren auseinanderzusetzen und wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Eine hochwertige Poolabdeckung reduziert nicht nur den Einsatz der nötigen Chemie im Wasser, sondern verhindert wirkungsvoll Stürze ins Wasser.

Die Sonne lacht und das Swim Spa wartet

Während der erste Wasserbegeisterte sportlich ein Ganzkörpertraining mit der Gegenstromanlage im Swim Spa absolviert, liegt der andere lieber gemütlich im kühlenden Pool und genießt die schönen Seiten des Lebens. Wilde Wasserschlachten, umherfliegende Bälle, bunte Luftmatratzen und und und. Manch einer wird gar übermütig und wagt gefährliche Sprünge vom Beckenrand.

Die Sonne lacht und das Swim Spa wartet

Aber auch Kinder sind häufig vom Wasser magisch angezogen und wollen den Pool gar nicht mehr verlassen. Ein schönes Bild, wenn Eltern und Kinder gemeinsam baden, den Kleinsten das Schwimmen beibringen, die von den Wasserspritzern gemalten Regenbögen bestaunen und die Luft mit glücklichem Lachen füllen.

Beaufsichtigung und Schutz sind wichtig

Doch leider kann es auch ganz anders aussehen, denn wenn Eltern oder Aufsichtspersonen auch nur einen kleinen Moment unaufmerksam sind, kann Schlimmes passieren. Noch größer ist die Gefahr, wenn gerade „eigentlich“ keine gemeinsame Badezeit ist und sich ein Kind dennoch unerlaubterweise dem Pool nähert. Einmal hineingefallen, gibt es für Nichtschwimmer häufig keinen Ausweg mehr.

Aber auch Erwachsene sind gefährdet. Ein Glas Alkohol zu viel oder schlichtweg großes Pech am rutschigen Poolrand und der Sturz kann zur Lebensgefahr werden.

beaufsichtigung-und-schutz-sind-wichtig

Daher sollte die Sicherheit am Pool oberstes Gebot für jeden Besitzer sein. Selbst wer keine kleinen Kinder hat, ist immer noch für die Sicherheit anderer Personen und insbesondere der Nachbarkinder verantwortlich. Denn der Besitzer ist für die Verkehrssicherheit verantwortlich und muss stets mit der Neugierde der Nachbarskinder rechnen, die einen Gartenzaun oder eine Hecke nicht immer als verbindliche Grenze ansehen.

swimmingpool-ao-750-mit-rollabdeckung

Für jeden der ein Schwimmbecken oder Swim Spa plant oder der bereits eines besitzt gilt es also, sich ausreichend mit dem Thema Sicherheit zu beschäftigen.

Regeln für mehr Sicherheit am Pool

Jeder, der schwimmen lernt, wird nicht nur mit dem ersehnten feuchten Nass, sondern auch mit diversen Regeln konfrontiert: nicht rennen, nicht vom Beckenrand springen, niemanden schubsen, nicht direkt nach dem Sonnenbaden und nicht mit vollem Magen ins Wasser gehen. Diese Regeln sorgen für mehr Sicherheit und sind nicht willkürlich erdacht.

regeln-fuer-mehr-sicherheit-am-pool

Eltern sollten ihren Kindern mit gutem Beispiel vorangehen und das individuell ergänzbare Regelwerk häufiger wiederholen. Dazu wird im Normalfall gehören, dass niemand alleine ins und vor allem auch an die Wasserfläche gehen darf. Der Beckenrand kann rutschig sein und ist damit für Unfälle prädestiniert.

Gefährliche Anreize verhindern

Von einem Pool geht besonders dann Gefahr aus, wenn gerade niemand daran denkt. Alle sind im Haus und bereiten sich aufs Essen vor und die Kinder spielen noch 15 Minuten allein im Garten. Ohne eine wirkungsvolle Absperrung oder Poolabdeckung sind es gerade diese wenigen Minuten, die fatal sein können.

pool-abdeckung-ap-i-automatisch

Besondere Anziehung löst der Pool aus, wenn in ihm noch Spielzeug oder der Fußball vom letzten Tag liegen. Daher sollten Sie stets alle Anreize verhindern und alles Spielzeug aus dem Schwimmbecken entfernen. Des Weiteren ist es wichtig, jene Spielsachen sicher zu verstauen, die Kinder unweigerlich mit Wasser assoziieren wie Luftmatratze, Wasserbälle und -pistolen und vieles andere.

Eine Poolabdeckung als Ideallösung

Niemand, der selbst Kinder hat, wird sich wundern, wenn alle Regeln und selbst die beste Kommunikation keine Früchte tragen. Neugierde und Sehnsucht können einfach überwältigend sein. Daher ist Sicherheit am Pool, die auch ohne die Einsicht von Kindern und Erwachsenen effektiv wirksam ist, die beste Wahl. Insbesondere eine Poolabdeckung liefert diesen Schutz.

whirlpool-ueberdachung-ac-rund-i-ii

Sinnvoll sind Abdeckungen, die entweder aufgrund ihrer Bauhöhe ein Betreten unmöglich machen oder aber so stabil sind, dass sie mindestens einen Erwachsenen halten. Auf der Suche nach einem sicheren und ansprechenden Design stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Es gibt beispielsweise nicht nur eine gläserne Kuppel, sondern auch beinahe unsichtbare, bodengleiche Poolabdeckungen.

swim-spa-abdeckung-easydeck-i-automatisch

Diese können sowohl aus einer belastbaren Plane wie auch aus festen Scheiben bestehen. Insbesondere, wenn Sprungtürme und Wasserrutschen den Weg ins feuchte Nass ebnen, bietet sich eine Poolabdeckung mit geringer Bauhöhe an. So mag eine unerlaubte Rutschpartie zu blauen Flecken führen, jedoch nicht zum Ertrinken.

Die Alternativen zur Poolabdeckung

Neben einer Abdeckung bestehen noch andere Möglichkeiten, für mehr Sicherheit am Pool zu sorgen. Es gibt z.B. Bewegungsmelder, die mit einem unüberhörbaren Ton warnen, wenn die Wasserfläche aufgewirbelt wird, oder Armbänder, die lautstark bei Kontakt mit Wasser reagieren. Beiden gemein ist, dass nach einem Sturz ins Wasser nur Schlimmeres verhindert werden kann, der damit verbundene Schock jedoch nicht. Auch bewegliche Absperrzäune bieten nicht immer ausreichenden Schutz, da Kinder im Überwinden von Hindernissen sehr phantasievoll sind.

Whirlpool TeststreifenDie Poolchemie – auch hier lauern Gefahren

Der klassische Swimmingpool wird nach wie vor mit Chlor gereinigt. Dies ist notwendig, damit sich gesundheitsschädliche Keime nicht unkontrolliert vermehren können. Doch auch die Poolchemie selbst kann ein Risiko sein.

Zu hohe Mengen Chlor können insbesondere bei Kindern zu allergischen Reaktionen führen. Daher muss jeder Poolbesitzer den pH-Wert und die Notwendigkeit weiterer Dosierungen regelmäßig überprüfen. Grundsätzlich gilt, dass Schwimmen mehrere Stunden nachdem dem Wasser neues Chlor beigesetzt wurde, verboten ist. Daher erfolgt der Einsatz von Poolchemie am besten am Abend, damit das Wasser am nächsten Tag wieder zum Schwimmen freigegeben werden kann.

Auch in Bezug auf die chemischen Zusatzstoffe kann eine feste Abdeckung nützlich sein. Denn ausgewählte Produkte können nicht nur die Algenbildung verhindern, sondern auch eine Zersetzung des Chlors minimieren.

pool-schwimmbad-abdeckung-flat-i-luxus

Der Vorteil ist, dass dadurch ein sparsamerer Einsatz von Chemikalien möglich wird und dies schont nicht nur den Geldbeutel, sondern ist auch gut für die eigene Familie und die Natur.

Ihre Optirelax Poolabdeckung

Da auch wir uns immer wieder mit dem Thema Sicherheit beschäftigen bieten sich für Poolbesitzer bei Optirelax immer gleich mehrere Möglichkeiten den Pool sicher zu machen, den Chloreinsatz gering zu halten und ein übermäßiges Auskühlen des Wassers bei beheizten Becken zu verhindern.

swim-spa-und-pool-abdeckung-opti-move-w

Neben unseren einfachen automatischen Swim Spa Easydeck-Ausführungen dürfen Poolbesitzer mit der Abdeckung Opti Move W beim Bedecken des Pools einfach auf der Liege bleiben und mitfahren. Die begehbare Premium-Abdeckung ist individuell anpassbar und macht die Fläche Ihres Pools bei Nichtbenutzung zur edlen Terrasse. Gerne können Sie ebenso verglaste Schwimmbadüberdachungen bei uns anfragen.