Startseite | Outdoor-Whirlpool-Spa | Poolwasser grün?
© sunyawitphoto / Fotolia.com

Poolwasser grün?

« Wir erklären woher es kommt und was dagegen hilft »

Sommer, Sonne, Badespaß – wenn es heiß ist, bringt der eigene Swimmingpool die ersehnte Erfrischung. Blöd, wenn sich das Poolwasser grün färbt. Wir klären auf, woher die grüne Färbung kommt und was Sie dagegen unternehmen können.

Grünes Wasser im Pool: Was ist die Ursache?

Lange Hitzeperioden machen Poolbesitzer üblicherweise glücklich. Das Poolwasser wärmt sich kostenlos auf, ohne Aufwand wird das kühle Nass für unseren Körper erträglich. Sonnenlicht begünstigt aber auch das Algenwachstum.

Wasserpflegepaket Aqua Kristall SpezialAlgensporen gelangen über den Staub in der Luft ins Wasser. Bei günstigem Klima – viel Sonnenlicht und hohe Wassertemperaturen – vermehren sie sich rasch.

Das Wasser färbt sich grün, im Extremfall überziehen die Algenpflanzen den Boden und die Wände des Pools. Ein ekliger, glitschiger Film trübt den Badespaß. Für eine wirksame Poolpflege ist guter Rat teuer.

Eine Frage der Wasserqualität

Algen im Pool sind auch das Ergebnis mangelnder Wasserqualität. Die Ursache für grünes Wasser liegt oft in einer unzureichenden Aufbereitung mit Chlor. Als Faustregel gilt: Grundlage für eine funktionierende Wasseraufbereitung ist ein pH-Wert zwischen 7,0 bis 7,4. Der Chlorgehalt sollte sich zwischen 0,3 und 0,6 mg/Liter einpendeln.

Ist der pH-Wert zu hoch, verringert sich die Desinfektionswirkung des Chlors – Mikroorganismen und Algen können sich ungestört vermehren.

In weiterer Folge kommt es zu einem drastischen Sauerstoffabfall – das Gewässer kippt im Worst Case. Dieser Zustand bringt wiederum die Algen zum Absterben. Die Pflanzen sinken zum Boden und setzen sich am Beckenboden und an der Beckenwand ab. Es entsteht ein schmieriger Film, der hohe Anforderungen an eine effektive Poolpflege stellt.

Spezielle PoolbuerstePool ist grün: Was tun?

Um diesem Missstand Herr zu werden, ist ausreichende Poolpflege unverzichtbar. Befindet sich bereits komplett grünes Wasser im Pool, wird man nicht umhinkommen, einen Komplettaustausch durchzuführen. Nach der völligen Entleerung des Pools ist es sinnvoll, zuerst den grünen Film und den groben Schmutz an Beckenboden und -wänden manuell zu entfernen. Dazu verwenden wir spezielle Poolbürsten oder Schwämme. Wichtig: Für eine gute Poolpflege dürfen wir auch Treppen und Ausstiegsleitern nicht vergessen.

Poolwasser mit einer Stoßchlorung retten

Zeichnet sich erst eine leichte Verfärbung des Gewässers ab, gibt es mit einer Stoßchlorung noch eine Möglichkeit zur Rettung. In einem ersten Schritt müssen wir dafür den pH-Wert auf 7,0 bis 7,4 einstellen. Nachdem wir Algenrückstände an den Poolwänden und am Boden sorgfältig entfernt und den Sandfilter gründlich rückgespült haben, verteilen wir je nach Wassermenge und nach den Angaben der Dosieranleitung die richtige Chlormenge im Gewässer. Die Umwälzpumpe sollte mindestens 24 Stunden durchlaufen, damit die gesamte Wassermenge vollständig durchmischt und gefiltert wird. Als Ergänzung kann man zusätzlich noch ein spezielles Algenschutzmittel hinzugeben.

Poolpflege mit Wasserstoffperoxid: Die chlorfreie Alternative gegen Algenbefall

Es gibt auch noch andere Mittel zur Poolwasseraufbereitung. Wasserstoffperoxid – auch Aktivsauerstoff genannt – wirkt ähnlich wie Chlor – es bekämpft alle organischen Bestandteile, die sich im Gewässer befinden. Subjektiv empfinden wir dieses Mittel als sanft und klar, sein wichtigster Vorteil ist jedoch die absolute Geruchslosigkeit.

Whirlpool Salzwasser System IN-1

Aber Vorsicht: Wasserstoffperoxid hat eine starke Bleich- und Oxidationswirkung. Ein zu sorgloser Umgang kann ziemlich gefährlich sein. Der Stoff sollte in unverdünnter Form keinesfalls in Kontakt mit Haut, Schleimhäuten oder Augen kommen. Aus diesem Grund müssen Poolbesitzer jederzeit einschlägige Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Wird Wasserstoffperoxid für die Desinfektion von Poolwasser verwendet, muss erhöhtes Augenmerk auf die Kontrolle der Wasserqualität und des pH-Werts gelegt werden. Es ist außerdem erweisen, dass mit Aktivsauerstoff behandeltes Poolwasser vor allem in der Hochsaison leichter aus dem Gleichgewicht geraten kann. Grünes Wasser ist bei zu geringer Dosierung nur eine Frage der Zeit. Tipp: Eine Kombination aus Chlor und Wasserstoffperoxid ist kontraproduktiv. Beide Chemikalien zusammen ergeben nämlich nur eine milchige, trübe Brühe. Dann hilft nur mehr ein kompletter Wasseraustausch.

Elektronisches Testgeraet fuer die Wasseranalyse in WhirlpoolsVorbeugende Poolpflege: Grünes Wasser nachhaltig vermeiden

Um die Wasserqualität im Pool dauerhaft zu halten, ist eine permanente Wasserkontrolle unverzichtbar. Selbstverständlich sind hochwertige Swimming Pools, Swim Spas oder Whirlpools mit intelligenten Filtersystemen und Ozondesinfektion deutlich seltener betroffen. Doch auch hier ist die Zugabe von Desinfektionsmitteln von Zeit zu Zeit unvermeidlich.

Besonders der pH-Wert spielt dabei eine wichtige Rolle. Werden die Dosierungsvorgaben der Chloranlage eingehalten, ist die Beigabe eines Algenschutzmittels nicht unbedingt erforderlich. Spezielle Flockungsmittel helfen außerdem, den Algen die Lebensgrundlage zu entziehen.

Whirlpool Wasserpflege Set Sauerstoff

Flockungsmittel zur effektiven Poolpflege

Auch wenn wir unseren Swimmingpool gewissenhaft reinigen, enthält das Poolwasser immer noch schwebende Schmutzteilchen, die von der Filteranlage nicht unbedingt abgefangen werden können, weil sie zu winzig sind. Durch die Beigabe eines Flockungsmittels werden diese Schweb- und Trübstoffe, Phosphate und Metallionen filtrierbar gemacht.

Hochwertiger Wassertester der Oberklasse fuer PoolsAuch bei dieser Maßnahme gilt: Viele Flockungsmittels wirken nur bei einem bestimmten pH-Wert. Regelmäßiges Messen ist deshalb unbedingt erforderlich.

Eine Flockung sollte man auch durchführen, wenn das Wasser klar, beziehungsweise keine Verschmutzung erkennbar ist. Die kleinen Schwebeteilchen sind nämlich immer vorhanden. Als Flockungsintervall wird ein Zeitraum von 14 Tagen empfohlen.

Gewissenhafte Poolpflege: Die Pool-Party kann starten

Wenn der Pool grün ist, wirkt er nicht gerade einladend. Eine ausreichende Chlordosierung, die Kontrolle des pH-Werts, die Beigabe eines Flockungsmittels – mit diesen grundlegenden Maßnahmen einer gewissenhaften Poolpflege lässt sich grünes Wasser im Pool leicht vermeiden. Wer sich diese einfachen Ratschläge zu Herzen nimmt, kann die Erfrischung in der sommerlichen Hitze sorgenfrei genießen.