Startseite | Sauna | Wellnesstag Zuhause

Wellnesstag Zuhause

« Zwischen kleinen Freuden, Sauna, Erfrischungen und Ruhezeiten »

Von Zeit zu Zeit ist ein Wellnesstag eine hervorragende Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen und mal richtig abzuschalten. Wer sich dem Trubel in überfüllten Wellness-Zentren fern halten möchte, der gönnt sich am besten ein paar erholsame Stunden in den eigenen vier Wänden. Der Kurzurlaub im eigenen Zuhause kann dabei ganz unterschiedlich gestaltet werden. Vom Saunagang bis hin zum Relaxen im Whirlpool stehen Ihnen vielerlei Möglichkeiten offen.

Von der Arbeit gerade nach Hause gekommen und schon geht es zum wöchentlichen Einkauf weiter. Am nächsten Tag steht ein Arzttermin an und danach muss noch der der ganze Papierkram gemacht werden, der täglich so anfällt. Natürlich muss auch das Haus ausgiebig auf Vordermann gebracht werden.

Der moderne Alltag gestaltet sich häufig sehr hektisch und hält einige Stressfaktoren bereit. Um neue Energie zu tanken und fit für diese ganzen Aufgaben zu sein, sollten Sie sich auch mal eine kleine Auszeit genehmigen. Warum versuchen Sie es nicht einmal mit einem erholsamen Wellnesstag Zuhause inklusive Saunagang und Whirlpool?

Warum Wellness im eigenen Zuhause so viel schöner ist

Sie könnten für einen Erholungstag in das nächste Wellness-Zentrum fahren. Problematisch wird das allerdings, wenn Sie etwas abseits wohnen und der Besuch mit einer langen Anfahrt einhergeht. Zudem ist in solchen Anlagen nicht garantiert, dass Sie vollkommene Geruhsamkeit genießen können – häufig sind sie überfüllt und laut. Daheim hingegen sind Sie für sich und können die Zeit so gestalten, wie Sie wollen.

Luxus Sauna IND-ELS

Verfügen Sie über eine Sauna oder einen Whirlpool im eigenen Heim, haben Sie eine Oase ganz für sich. Doch abseits von diesen großen Dingen, sind es Kleinigkeiten, die einen gelungen Wellnesstag abrunden und es Ihnen ermöglichen, neue Energie zu tanken.

Wie sieht der ideale Wellnesstag aus?

Wie Sie Ihren Erholungstag im eigenen Zuhause gestalten, richtet sich ganz nach Ihrem Geschmack. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Lassen Sie sich von ein paar Ideen inspirieren.

Am Morgen gut in den Wellnesstag starten

Für viele Menschen ist es während der Arbeitswoche jede Früh ein neuer Kampf aus dem Bett, wenn der Wecker um 6 Uhr oder gar noch früher klingelt. Umso schöner ist es, wenn Sie am Wochenende noch ein bisschen länger liegen bleiben können. Auch wenn Sie zu der Zeit aufwachen, in der Sie auch unter der Woche aufstehen, so müssen Sie sich nicht schlagartig aus dem Bett quälen und eilen. Der Morgen beginnt idealerweise mit Yoga, Pilates, Thai Chi, Meditation oder ähnlichen Entspannungstechniken.

Noch vor dem Frühstück die Beweglichkeit zu fördern, ist wohltuend und bietet einen guten Start.

Erst danach heißt es: schlemmen ohne Reue. Verzichten Sie auf Alkohol, Kaffee, schwarzen Tee oder sonstige aufputschende Nahrungsmittel. Stattdessen sind gesunde Smoothies, Infused Water oder der traditionelle Orangensaft ideal. Dazu gibt es frisches Obst und Gemüse mit wenigen Kohlenhydraten.

Nach dem Aufstehen: So geht der Wellnesstag zuhause weiter

Nach dem Frühstück ist es Zeit, sich um die Haut zu kümmern. Gesichtsmasken, die entweder fertig gekauft oder aus Honig, Quark und Avocado gemischt werden, sind entspannend für die Haut. Dazu Gurkenscheiben auflegen und einwirken lassen.

Sauna Individualplanung SALT 1

Nach einer kleinen Zwischenmahlzeit ist nun der restliche Körper an der Reihe. Ein gemütliches Bad im warmen, vom Kerzenschein erhellten Badezimmer, in dem es herrlich nach Vanille oder fruchtigen Beeren duftet, ist unvergleichlich entspannend. Das Badewasser kann entweder mit Salz angereichert sein, sodass alle Poren ausgiebig gereinigt werden oder aus einem nachfettenden Milchbad bestehen. Für Letzteres gibt man auf einen Liter Milch, drei bis vier Esslöffel Öl und selbstverständlich vier Esslöffel guten Imkerhonig. Honig wirkt antibakteriell und beruhigt, während Milch und Öl den Fettmantel der Haut unterstützen. Dazu lauschen Sie während des Bades zu sanfter Musik oder Naturklängen oder lesen ein Buch.

Der Abend klingt bei einem guten Film und gesunder, leichter Kost aus. Hier können Sie sich dann auch ein Glas exquisiten Sekt gönnen.

Wellnesstag zu zweit – der Saunagang macht’s möglich

Selbstverständlich ist optimale Erholung nicht nur alleine möglich. Ein romantischer und entspannender Tag im eigenen Zuhause ist herrlich – ob zum Valentins-, Hochzeits-, oder Geburtstag oder einfach so. Wer dabei eine Sauna sein eigen nennt, kann sich den erholsamen Tag auf ganz besondere Weise gestalten.

Vor dem Saunagang etwas Fitness

Bevor es am Wellnesstag in die Schwitzhütte geht, ist ein bisschen Fitness zu empfehlen. Aerobic, Yoga oder eine kurze Joggingrunde sind dafür geeignet.

Luxus Sauna HOTRELAX L

Nach Ihren Übungen sollten Sie zunächst den Flüssigkeitsaushalt des Körpers ausgleichen und ordentlich trinken. Eine warme Dusche öffnet die Hautporen und begünstigt später das Schwitzen in der Sauna, die am besten zeitig vorgeheizt wird.

Zuhause richtig saunieren und entspannen

Richtiges Saunieren bedarf eines ausgewogenen Zusammenspiels aus Schwitzgängen und Ruhezeiten. Der erste Saunagang sollte nur circa acht Minuten dauern, woran sich eine mindestens 15 minütige Pause anschließt. Die folgenden Schwitzintervalle können länger gewählt werden, jedoch sollte jedes für sich 30 Minuten nicht überschreiten.

Nach jedem Saunagang muss der Körper abgekühlt werden, damit der Kreislauf stabilisiert wird. Gehen Sie dazu zunächst an die frische Luft. Danach erfolgt die Abkühlung mit Kaltwasser. Dazu zuerst die Extremitäten unter sehr kaltes Wasser halten, dann die Körpermitte und schlussendlich ist der Kopf an der Reihe. Richtig saunieren benötigt vor allem Zeit, also hetzen Sie sich nicht. Sie könne immer wieder kleine Pausen bis zum nächsten Saunagang einlegen.

Natürlich ist solch ein entspannter Tag nicht nur mit dem Partner möglich. Eine Sauna ist überdies optimal für einen fröhlichen Mädels-Wellnesstag passend.

Sommer, Sonne und das Swim Spa

Gerade in der warmen Jahreszeit ist ein Swim Spa hervorragend geeignet, um einen schönen Wellnesstag zuhause zu genießen. Zuerst steht eine Runde Wassergymnastik- und Sport an. Die integrierten Gegenstromanlagen ermöglichen es, dass Sie in einem Schwimmspa genauso schwimmen können wie in einem klassischen Pool. Nachdem Sie aktiv waren, dürfen Sie sich sogleich mit einer angenehmen Massage belohnen. Ein Spa ist nämlich nicht nur Schwimmbecken, sondern auch Whirlpool – beides in einem kombiniert.

Luxus-Sauna-fuer-zuhause

Nehmen Sie Platz auf den Massageloungesitzen und lassen Sie sich von den Massagedüsen verwöhnen, während Sie sich einen fruchtigen Drink genehmigen, leckeres Obst genießen und die wohlwollenden Sonnenstrahlen genießen. Das Schöne dabei ist: Das heiße Wasser der Whirlpool-Funktion können Sie das ganze Jahr über nutzen.

Natürlich ist auch ein klassischer Whirlpool absolut erholsam. Sie können ihn zudem in Innenräumen installieren und immer beanspruchen – auch wenn es draußen in Strömen regnen sollte.

Bricht der Abend an, dann können Sie sich mit Freunden oder Partner einen genüsslichen Cocktail mixen, ein paar kleine Snacks bereitstellen und den gelungen Wellnesstag völlig entspannt ausklingen lassen. Mit neuer Energie und Schaffenskraft machen Sie sich wieder an neue Aufgaben.