Startseite | Sauna | Entspannen in der Massivholzsauna

Entspannen in der Massivholzsauna

Eine Sauna für zu Hause muss entspannend, ästhetisch ansprechend, aber auch widerstandsfähig sowie aus hochwertigen Materialien beschaffen sein. All diese Merkmale erfüllt eine Massivholzsauna. Welche Merkmale eine Schwitzhütte aus Massivholz aufweist, erfahren Sie hier. Außerdem stellen wir einige wunderschöne Modelle vor.

Was versteht man eigentlich unter einer Massivholzsauna?

Nicht jede Sauna aus Holz ist automatisch eine Massivholzsauna. Was als Massivholz bezeichnet werden kann, unterliegt einer klaren Definition, welche die DIN-Norm 68871 regelt: Nur Saunen (und Möbel), deren grundlegende Bestandteile komplett aus Baumstämmen herausgeschnitten und anschließend auf dieser Basis weiterverarbeitet werden, dürfen sich letzten Endes mit dieser Bezeichnung rühmen. Massivholz nennt man auch Vollholz. Entscheidend ist, dass die Mikrostruktur des Materials beim Bau der jeweiligen Sauna weder mechanisch noch mechanisch-chemisch verändert wird. Massivholzsaunen kommen in der Regel mit Bohlen ab einer Dicke von 40 mm daher, was sie außerordentlich robust macht.

Hochwertige Holzarten, die zum Bau verwendet werden

Zum Bau einer Massivholzsauna werden ganz unterschiedliche Holzarten verwendet. Zu den gefragtesten und demnach am häufigsten eingesetzten Varianten zählen kanadische Rotzeder, Hemlock- oder Espenholz sowie Fichte.

Fichtenholz aus Skandinavien ist besonders hart

Holz ist ein Rohstoff, der untrennbar mit Skandinavien verbunden ist. Die nordeuropäischen Länder von Dänemark bis Finnland sind für ihren Naturreichtum sowie weitreichende Wäldern und ihr tendenziell kühles Klima bekannt.

Durch die einzigartigen Voraussetzungen ist beispielsweise das Holz einer Fichte, die in Nordeuropa wächst, wesentlich härter als das desselben Baumes, der in südlicheren Breitengraden gedeiht.

Ursächlich dafür sind vor allem die längeren Winter in Skandinavien. Diese verkürzen die Wachstumszeiten des Fichtenbaumes. In der Folge bleiben die Jahresringe dichter zusammen, was das Holz strapazierfähiger macht.

Die Mini Kotasauna K7 im Porträt

Ein Beispiel für eine massive Holzsauna aus nordischer Fichte bildet die Mini Kotasauna K7 – ein zauberhaftes Entspannungshäuschen für den heimischen Garten. Hergestellt aus massiver Polarfichte, lädt die Massivholzsauna auf sieben Quadratmetern Fläche zu vielen erhitzenden Erholungsmomenten ein. Die Vollholzbohlen mit einer Wandstärke von 45 mm sorgen dafür, dass die Wärme im Inneren bleibt.

Mini Kotasauna K7

Des Weiteren begeistert die Ausführung durch die abschließbare Tür und die drei kleinen Seitenfenster, durch die Sie beim Saunieren einen Blick auf Ihr wundervoll gestaltetes Gartenparadies werfen können. Der Innenbereich ist mit einem geschlossenen Holzfußboden und fünf unterschiedlich langen Bänken ausgestattet. Außen runden die sechslagigen Bitumendachschindeln das luxuriöse Modell ab. Sie setzen auch optisch Akzente. Was den Saunaofen betrifft, haben Sie freie Wahl: Soll es ein holzbefeuertes Modell sein oder bevorzugen Sie einen modernen Elektroofen?

Details zum Gartensaunahaus DS Classic I

Klassisch im Design und entsprechend natürlich präsentiert sich die Gartensauna DS Classic I, die ebenfalls aus massiver Fichte gefertigt ist. Die Blockbohlen sind 70 mm dick und damit besonders stabil. Zu den Highlights des Hauses gehört auch die komfortable Einrichtung aus Lindenholz: Drei circa 62 cm breite Bänke sowie zwei Kopfstützen und Rückenlehnen garantieren entspannende Augenblicke allein oder zu zweit. Die versperrbare Holztüre ist mit kleinen Sichtfenstern aus ESG-Glas versehen. Es empfiehlt sich, einen Saunaofen mit einer Leistung von neun Kilowatt zur edlen Massivholzsauna zu bestellen. Ob Sie einen Standardofen, exklusiven Turmofen oder Bio-Ofen wählen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Das Modell funktioniert mit jeder Variante optimal.

Gartensaunahaus DS Classic I

Behagliches Flair in einer Massivholzsauna mit sinnlichen Extras

Wir bleiben noch ein wenig in nördlichen Gefilden. Die Kombi Sauna Optirelax Kopenhagen HGE trägt ihren Namen, der an die Hauptstadt Dänemarks angelehnt ist, aus gutem Grund. Zwar besteht sie nicht – wie man vermuten würde – aus skandinavischem Holz, sondern aus nordamerikanischer Hemlocktanne; dafür zeichnet sich die Wellnessoase allerdings durch andere typisch nordische Merkmale aus: Das charmante, naturbelassene und helle Design sowie die sinnlichen Extras, etwa das XL-LED-Farblicht an der Decke und der Aufgusseimer für Aromatherapien, spiegeln das märchenhafte Flair Kopenhagens auf kreative Art und Weise wider.

Kombi Sauna Optirelax Kopenhagen HGE

Gemütlicher Indoor-Klassiker: Kombisauna IW-Easy II

Wie die Kopenhagen-Massivholzsauna fungiert auch die Kombisauna IW-Easy II als gemütlicher Indoor-Klassiker. Sie ist komplett aus kanadischem Zedernholz hergestellt. Auf Wunsch bietet Optirelax allerdings auch die Option einer individuellen Anfertigung in Ihrer bevorzugten Holzart. Bei der Sauna handelt es sich um ein praktisches Kombimodell: Sie können die schlicht-elegant designte Ausführung einerseits für finnische Saunagänge und andererseits zur Aufnahme der Tiefenwärme einer Infrarotstrahlung verwenden.

Kombisauna IW-Easy II

Die IW-Easy II ist nämlich mit einem 3,6 Kilowatt starken Saunaofen und auch mit moderner Infrarot-Duostrahlertechnik ausgestattet und funktioniert dementsprechend ebenso als Infrarotkabine. Zu vergnüglichen Momenten tragen außerdem das LED-Lichtsystem an der Decke und das iPod-Docking-Soundsystem mit Lautsprechern bei.

Über die Luxus Infrarotkabine ERGO LUX-I

Wer prinzipiell die tiefe Wirkung von Infrarotstrahlen bevorzugt, ist ebenfalls mit der Luxus Infrarotkabine ERGO LUX-I gut beraten. Die außen aus skandinavischer Fichte und innen aus Rotzedern-, Hemlock- oder Espenholz gefertigte Massivholzsauna bietet auf der ergonomisch geformten Liege Platz für zwei Personen. Für besonderes Wohlgefühl sorgt die Lederpolsterung der Strahlerausschnitte. Zu den Höhepunkten des Modells zählt weiterhin die optional zuschaltbare Fußbodenheizung.

Luxus Infrarotkabine ERGO LUX-I

Zedernholz Gartensauna SP-Z182/Z210 für Outdoor-Entspannung

Als kleines Outdoor-Paradies – auch im Winter unter weißen Schneedecken – präsentiert sich das Modell SP-Z182/Z210. Es ist ein wunderbares Beispiel für die natürliche Ausstrahlung einer Sauna aus Holz und der Fähigkeit derselben, pure Idylle in den grünen Garten zu zaubern. Dabei begeistert bei der Gartensauna vor allem das Vorportal mit den kleinen Bänken und die Dachabdeckung, mit Zedernschindeln oder farbigen Dachschindeln. Beide Elemente sind optionale Zusätze, die Sie bei der Bestellung der Massivholzsauna auswählen können. In jedem Fall gehört eine extra Geraderobe zur Ausführung. Im Saunaraum selbst finden Sie jeweils zwei Bänke, Rückenlehnen und Kopfstützen für ultimative Bequemlichkeit beim Saunieren.

Zedernholz Gartensauna SP-Z182 Z210

Die großen Vorteile einer massiven Holzsauna

Eine Massivholzsauna beschert Ihnen sinnliche Erlebnisse der besonderen Art. Die natürlich nach Holz duftende Wärme verwöhnt Ihre Nase ebenso wie Ihre Haut. Zudem wird durch die spezielle Konstruktion ein mildes und zugleich aktivierendes Raumklima geschaffen.

Massivholz besitzt physikalische Merkmale, die sich positiv auf die Luftzirkulation sowie die Wärmespeicherung und -abgabe auswirken.

Nicht zu vergessen, dass eine solche Sauna aus Holz äußerst robust und langlebig ist. So können Sie Körper und Geist regelmäßig unter besten Bedingungen entspannen!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.