Startseite | Swim Spa - Pools | Pool mit Gegenstromanlage

Pool mit Gegenstromanlage

« Fitness und Wellness in einem »

Schwimmen bietet Freude an der Bewegung, die Erfahrung der Schwerelosigkeit, ist besonders gesund und formt ganz nebenbei den Körper zu einer schönen und straffen Silhouette. Alles in allem ein Fitness- und Wellnesstrend, der Zuhause gleich doppelt Spaß macht. Ein Swim Spa mit Gegenstromanlage oder noch besser ein Pool mit Gegenstromlange erlaubt, was auf kleinster Fläche ausgeschlossen erscheint, endlose Schwimmbahnen. Doch das Wasser und die Gegenschwimmanlage können noch mehr, sind sie doch Masseur und Fitnesstrainer in einem.

Schwimmen zu Hause

Im Hallen- oder Freibad müssen sich ambitionierte Schwimmer vor allem auf eines einstellen: Jede Menge Menschen, die die Bahnen belegen und so die Freude am Sport trüben. Dazu kommt lautes Geschrei und das Wissen, einfach nicht alleine zu sein und sich auf das Training konzentrieren zu können. Im Sommer gibt es mancherorts Ausweichmöglichkeiten in Baggerseen oder dem Meer. Doch engen Algenblüten, rechtliche Beschränkungen oder schlicht Wetter und Gezeitenwechsel diese Möglichkeiten ein.

Der wachsenden Sehnsucht nach einem eigenen Pool zum Schwimmen wird leider oft aufgrund der örtlichen Begebenheiten, Bauvorschriften oder des Budgets Grenzen gesetzt. Denn nicht allerorts ist es möglich, einen riesigen Pool zu bauen, der zum Schwimmen einlädt. Zur Veranschaulichung: Um einigermaßen ungetrübt seine Bahnen ziehen zu können, sollte es möglich sein, mindestens fünf Züge ohne Wendemanöver zu machen. Die notwendige Poollänge richtet sich dann nach dem Trainingsziel, denn während der Gesundheitsschwimmer einen Pool von elf Metern und der Hobbyschwimmer von 16,5 Metern Länge brauchen, sind für einen Sportschwimmer ganze 24 Meter notwendig.

Pool mit Gegenstromanlage Swim Spa Superswim S

Da auch die Beckenbreite und Tiefe ausreichend dimensioniert werden sollten, ist es nicht selten das Bauamt, das den Plänen entgegensteht. Die Lösung ist eine Gegenschwimmanlage, die einen konstanten Gegenstrom erzeugt, gegen den der Sportler bestehen muss und so praktisch auf der Stelle schwimmt. Im Fach werden Strömungskanal-Technik und Gegenstromdüsen sowie -anlagen unterschieden.

Ein Pool mit Gegenstromanlage – Fitness und Familienspaß

Während die Gegenstromdüsen einen Wassersog ausüben, der die Beine beim Training absinken lässt und so zu einer ungünstigen hydrodynamischen und ergonomischen Körperhaltung führt, ermöglichen die Gegenstromanlagen und die leistungsfähige, jedoch teurere Strömungskanal-Technik müheloses Schwimmen wie in See oder Freibad.

Für die Gegenstromanlage ist lediglich eine Beckenlänge von fünf Metern notwendig, damit die Strömung den gesamten Körper erfassen und ihm Auftrieb geben kann.

Bei kleineren Becken werden ungünstige Sogwirkungen wie bei den Gegenstromdüsen erzeugt. Große Schwimmbecken setzen dem Endlosschwimmen sowie der Familienfreude im Wasser keine Grenzen und zeigen, dass sich der Heimpool vielfältig einsetzen lässt.

Pool mit Gegenstromanlage Swim Spa Superswim and relax

Derzeit ist beispielsweise überall zu hören: Die Zahl der Nichtschwimmer unter den Kindern steigt vehement an. In einem Heimpool lernen Kinder frühzeitig, sich richtig im Wasser zu bewegen und verlieren die Angst vor dem fremden Element. In hochwertigen Produkten lässt sich die Strömungsintensität stufenlos einstellen, sodass auch Kinder oder allgemein Schwimmanfänger ihrer Fähigkeit entsprechend trainieren können.

Der „Easyswim“ mit Gegenstromanlage – Schwimmfreude dank kraftvoller Pooltechnik

Der „Easyswim“ ist ein Pool mit Gegenstromanlage, der aufgrund der verstärkten Acrylwanne einfach im Freiland aufgebaut werden kann. In einem ausgehobenen Loch bietet eine verdichtete Kieslage einen geraden Untergrund und erübrigt einen Betonboden. Auch zum Hinterfüllen ist Kies ausreichend und entbehrt den sonst üblichen Magerbeton.

Easyswim Pool mit Gegenstromanlage

Doch nun zum Pool selbst:

Das rechteckige Becken wird über eine integrierte Stufenanlage in der Ecke betreten. Hier ist entspanntes Sitzen allein oder zu zweit möglich, um nach dem Sport oder einfach zwischendurch eine Abkühlung zu genießen. Das Herzstück ist selbstverständlich die Gegenschwimmanlage, die auf der anderen Seite der Stufen lokalisiert ist. Zu sehen ist davon wenig, denn die gesamte Pooltechnik befindet sich außerhalb, versteckt in der Technikschachtanlage. Neben der Gegenstromanlage sorgen Einlaufdüsen, Skimmer und Filtersysteme für klares Wasser, das von den LED Scheinwerfern nach Belieben beleuchtet wird. Für spezielle Wünsche lässt sich das Paket durch Heizungssystem und Thermoabdeckung ergänzen.

Pool mit Gegenstromanlage Easyswim Einbaupool aus Acryl 4 Meter

Mit einer Länge von sechs Metern ist im „Easyswim“ das Endlosschwimmen im wahrsten Sinne des Wortes das Ziel. Der Heimpool ist so designt, dass unabhängig von der Strömungsintensität keine Sogwirkungen der Gegenstromanlage spürbar sind, die die Beine zum Beckenboden ziehen. Mit 215 cm Breite und 130 cm Tiefe ist der Pool zwar minimalistisch konzipiert, jedoch groß genug, um ungestört an der Stelle seine Bahnen zu ziehen. Die 60 m³ starke Gegenstromanlage ist ja nach Einstellung auch für Sportschwimmer eine Herausforderung und dient einem ausgewogenen Training.

Mehr als Schwimmsport – der Gesundheits- und Wellnesseffekt

Körperliche Fitness und Freude an der Bewegung sind an sich schon ein überzeugender Grund zum Schwimmen. Doch auch die Gesundheits- und Wellnesseffekte sind nicht zu vernachlässigen. Bei der Bewegung im Wasser werden viele Kalorien verbrannt, da der Körper zusätzlich zur Muskelkontraktion die Thermoregulation aufrechterhalten muss.

Gegenstrompool Turboswim TM-I von Optirelax

Die Gelenke werden geschont, das Immunsystem trainiert und auch für Rheumapatienten oder nach Verletzungen bietet die Tragkraft des Wassers eine Möglichkeit, langsam mit dem Sport zu beginnen. Darüber hinaus trainiert der hohe Druck des Wassers das Blutleitsystem und das Herz selbst. Kalte Gliedmaßen sind nicht selten ein Zeichen einer Durchblutungsstörung und Cellulite das Signal eines schlechten Bindegewebes.

Pool mit Gegenstromanlage Turboswim TM-I Swim Spa Pool mit Turbinen

Die Strömung der Gegenschwimmanlage massiert beim Schwimmen und unterstützt die Durchblutung der obersten Hautschichten. Intensiviert kann die Massage direkt vor der Gegenstromanlage genossen werden. Wellness pur möchte man sagen: Wenn Sport und Massage die Silhouette formen, entspannen und weitere gesundheitliche Vorzüge bereithalten.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.