Startseite | Badwelt | Whirlpool-Badewannen im Test

Whirlpool-Badewannen im Test

« Der große Optirelax Whirlwannen-Vergleich »

Eine Whirlpool-Badewanne vereint die Vorzüge zweier entspannender Bad- und Wellnesselemente in sich. Doch was muss solch eine Whirlwanne leisten und wodurch zeichnen sich gute Modelle aus? Wir klären auf und nehmen vier Ausführungen im Test unter die Lupe.

Die Whirlpool-Badewanne – eine Symbiose der Entspannung

Whirlpool und Badewannen – zwei Ausstattungselemente zum Baden, die beide der Entspannung dienen und doch unterschiedlich sind. Die Whirlwanne greift die besten Aspekte beider Objekte auf und kombiniert sie zu einem absoluten Wellness-Highlight, das Ihnen rundum gelungene Erholung ermöglicht.

Whirlpool Optirelax-Relaxmaker-Twist-links

Die grundlegenden Vorteile

Eine Whirlpool-Badewanne ist für den Indoor-Bereich geeignet und kommt wegen ihrer kompakteren Bauweise dann zum Zug, wenn die räumlichen Gegebenheiten den Einbau eines normalen Beckens nicht zulassen. Das heißt nicht, dass die Wannen einengend sind – ganz im Gegenteil. Moderne Varianten bieten dennoch genug Raum, dass Sie es sich mit dem Partner gemütlich machen können und auch Media-Anlagen wie TVs werden integriert, um den Komfort zu steigern. Je nach Ihren aktuellen Wünschen können Sie die Wanne als klassische Badewanne verwenden und ein wohlduftendes Schaumbad nehmen oder sich von sprudelnden Massagedüsen verwöhnen lassen.

Worauf es bei einer Whirlwanne ankommt

Bevor wir im Test exemplarische Modelle vorstellen, werfen wir einen Blick darauf, was eine Whirlpool-Badewanne im Allgemeinen leisten muss.

Das Material – langlebig und robust

Hochwertige Modelle überzeugen mit langer Lebensdauer. Reinigungsmittel und mechanische Beanspruchung stellen für die Wanne keine Probleme dar. Gleichzeitig soll das neue Element im Badezimmer natürlich auch optisch ein Hingucker sein. Besonders strapazierfähig sind mehrschichtige Spezialaufbauten oder Ausführungen aus alkalifreiem Sanitäracryl.

Die Whirlfunktion – Pumpe, Heizung und Düsen

Whirlpool Optirelax-Relaxmaker-Luxury-IIUm beide Funktionen, sowohl der eines Whirlpools als auch einer Badewanne, zu erfüllen, müssen Whirlwannen sowohl über eine langlebige Heizung, am besten mit Überhitzungsschutz, als auch über eine leistungsstarke Pumpe verfügen. Ebenso unerlässlich sind hochwertige Wannenarmaturen und selbstverständlich gehört ein Abfluss dazu. Kern der Entspannung bilden natürlich die Massagedüsen, die so angebracht werden, dass der ganze Körper verwöhnt wird.

Hygienisch rein muss es sein

Wer gerne im Whirlpool beziehungsweise in der Badewanne relaxed, muss sich auch über die Hygiene Gedanken machen. Es muss nicht nur der Wannenkörper gereinigt werden, sondern auch alle wasserführenden Schläuche. Technisch nicht ausgereifte Modelle können hier Restwasser zurückbehalten, in dem sich Bakterien vermehren. Beim nächsten Bad wirbelt die Pumpe diese dann ins Badewasser und verunreinigt dieses. Ein Restwasserentleerungssystem sowie spezielle Spüleinstellungen und Ozondesinfektionseinheiten schaffen das Problem aus der Welt.

Optirelax Modelle im Test – 4 Varianten im Fokus

Step2BIG – besonders großes Modell mit Sonderfunktionen

Die größte Whirlpool-Badewanne im Test ist mit 1,84×1,95 m und einer Wassertiefe von 87 cm die Step2BIG. Für zwei Personen designt, schenken ihre luxuriösen Abmessungen ausreichend Bewegungsfreiheit und der Whirlspaß kann ohne Probleme zu zweit genossen werden. Alkalifreies Sanitäracryl trifft hier auf ein ausgeklügeltes Heizsystem mit Trockenlauf- und Überhitzungsschutz. Eine hochwertige Pumpe, Ozondesinfektion, Restwasserentleerung und ein effektives Spülsystem ergänzen die Features.

Whirlpool Optirelax-Relaxmaker Step2BIG

Den wahren Luxus ergänzen die einfache Bedienung über Touchscreens und die Düsenausstattung. Zwei Fußdüsen ergänzen die je vier Rücken- und Seitendüsen. Vom Boden lässt sich optional die Champagnermassage zuschalten.

Darüber hinaus wartet die Step2BIG mit etlichen Zusatzelementen auf, die das stilvolle Design unterstreichen. Teakholzstufen, Unterwasserbeleuchtung, Radio- und TV-Systeme sowie zwei gemütliche Kopfstützen stehen demzufolge zur Verfügung.

LUXURY III – der Name ist Programm

Die LUXURY III ist mit 440 Litern Gesamtvolumen etwas kleiner als das zuerst vorgestellte Modelle in unserem Test. Technisch muss sich die Whirlpool-Badewanne jedoch keineswegs verstecken. Designtechnisch fällt diese Ausführung auf, da es im Test die einzige Variante ist, die im Boden versenkt wird. Somit gestaltet sich der Einstieg recht einfach, was gerade dem Konzept eines barrierefreien Badezimmers entgegenkommt. Zudem wirkt die Whirlwanne nicht so massiv und raumeinnehmend.

Whirlpool Optirelax-Relaxmaker LUXURY III

Technisch hat die LUXURY III viel zu bieten. Besonders die 20 Düsen, die über die Wanne verteilt sind, sorgen für tiefenentspannenden Luxus. Die vier Rückendüsen werden von vier seitlich angebrachten und vier Fußjets sowie weiteren acht Luftmassagedüsen im Boden ergänzt. Hinzu kommen Premium-Armaturen, Handbrause sowie Wasserfall, LED-Lampen und angenehme Kopfstützen. Auch in Sachen Hygiene wartet die Luxus-Badweanne mit allen erforderlichen Extras auf.

Thermal Whirlwanne GT-TMG – gläserne Elemente schenken tiefe Einblicke

Thermal Whirlpoolwane GT-TMG

Klein, aber oho ist die GT-TMG, die mit ihren gläsernen Elementen neue Dimensionen eröffnet. Mit nur 270 Litern Wasservolumen ist sie sehr kompakt, bietet jedoch selbst verliebten Paaren genug Raum. Neben den acht Massagedüsen und den 16 Luftdüsen verführt dieses Modell mit einem speziellen Highlight: das patentierte Mineral- und Thermalsystem. Dabei können dem blubbernden Badewasser hautreinigende und pflegende Mineralsalze oder Öl-Essenzen beigemischt werden. Kopfkissen und Armablagen runden den Badespaß ab.

GT-F220 – Infinity für alle Sinne

Ebenfalls eher klein ist der GT-F220. Neben der ausgereiften Technik, mit der jede Whirlpool Badewanne im Test überzeugte, verwöhnt dieses Modell die Sinne vor allem durch sein futuristisches Design. Zwar klassisch rechteckig ausgeführt, ist der Clou dieser Wanne sein Infinity-Überlauf. Dieser verwandelt z. B. in namhaften Hotels die Pools in einen Eyecatcher.

Design SPA-Whirlpoolwanne GT-F220

Wahrlich überraschend sind die Massagedüsen. Anders als in allen anderen Modellen sind diese wirklich nicht mehr sichtbar und die Badewanne wirkt befüllt fast wie ein beruhigender Zimmerspringbrunnen.

Was ist Ihr Modell?

In unserem Test haben wir vier verschiedene Whirlwannen präsentiert, welche die Vielfalt verdeutlichen, die sich Ihnen bieten. Alle Varianten zeichnen sich dabei durch ihre eigenen Vorzüge aus, sind auf ihre Art jedoch ausnahmslos hochwertig. Somit finden alle Ansprüche und Geschmäcker die passenden Ausführungen für das persönliche Luxus-Badezimmer.