Startseite | Swim Spa - Pools | Pool winterfest machen

Pool winterfest machen

Ein Swimming Pool im Garten stellt in der warmen Jahreszeit eine hervorragende Abkühlung dar. Zu schade, wenn die Badesaison zu Ende geht und das Schwimmbecken bis zum nächsten Jahr in den Ruhestand geschickt wird. Vor den kalten Jahreszeiten allerdings ist ein gewisses Maß an Aufwand nötig, um den Pool winterfest zu machen. Es kommt sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit zu irreparablen Schäden. Auch ein Outdoor-Whirlpool im Garten muss winterfest gemacht werden, sofern er sich in einem nicht beheizten Bereich befindet.

Pool frostsicher machen – Warum ist das nötig?

Das Wasser gefriert bei Temperaturen unter 0 °C. Eine kurzzeitige Unterschreitung der Temperatur wird von der großen Wassermenge kompensiert, aber bei längeren Kälteperioden kann der Inhalt im Pool gefrieren. Beim Einfrieren und Auftauen verändert sich das Volumen des Wassers und es entstehen Kräfte. Diese Kräfte sind so groß, dass sie die Leitungen und sogar die Poolwände beschädigen können. Gefrierende Flüssigkeiten im Bereich der Filter oder der Pumpe können die gesamte Mechanik zerstören.

extra flache Pool Abdeckung AZ-Flat I

Um diesen Schäden vorzubeugen, sollten Sie das Becken daher unbedingt winterfest machen. Auch bei kleineren Whirlpools ist die fachgerechte Überwinterung wichtig. Hier sind nicht nur die Leitungen und Wände in Gefahr, sondern auch die Pumpen, Düsen und Heizelemente. Auch externe Geräte wie Wärmetauscher sind häufig nicht frostsicher. Das Vorgehen bei einem Swimming Pool und einem Whirlpool unterscheidet sich jedoch in einigen Punkten.

Normalen Pool winterfest machen

Eine große Menge an Wasser benötigt zwar zum Einfrieren schon eine längere Frostperiode, aber dennoch sollte das Schwimmbecken für den Winter vorbereitet werden. Dabei hat es sich als beste Methode bewährt, den Inhalt nicht komplett abzulassen. Das Restwasser schützt die Poolwände vor groben Verunreinigungen und Bakterien. Eine regelmäßige Kontrolle empfiehlt sich dennoch. Um das Becken winterfest zu machen, sollten Sie sich an ein paar Schritte halten. Je nach Anbauteilen können noch andere, spezielle Maßnahmen notwendig sein.

Wasserqualität einstellen und Wasserstand senken

Der pH-Wert sollte im Bereich zwischen 7,0 und 7,4 liegen. Zur Lösung von Verschmutzungen empfiehlt es sich, bei laufender Pumpe noch eine Chlorung durchzuführen, aber nicht zu stark. Ein dauerhafter Chlorgehalt von 0,5 Milligramm pro Liter reicht aus, um die Vermehrung von Bakterien zu unterbinden. Außerdem lösen sich durch ausreichend Chlor die Verschmutzungen leichter. Zu viel Chemie allerdings kann die Materialien angreifen.

Pool WasserTester - SC IIWenn Sie Ihren Pool winterfest machen, sollten Sie zudem daran denken, den Wasserstand abzusenken. Dieser Schritt ist wichtig, um alle Rohrleitungen und eventuelle Düsen vom Wasser zu befreien. Der ideale Wasserstand zur Überwinterung befindet sich also in jedem Fall unterhalb der Einlauföffnung. Zum Auspumpen kann entweder eine separate Pumpe verwendet werden oder die Rückspülfunktion der Sandfilteranlage.

Pool gründlich reinigen und Anbauteile entfernen

Das manuelle Säubern des Beckens ist wichtig, wenn Sie es winterfest machen, da die Verschmutzungen andernfalls viele Monate Zeit haben, sich in das Material einzuarbeiten. Es werden also alle Schmutz- und Kalkrückstände sorgfältig entfernt. In diesem Zuge sollten alle sichtbaren Leitungen und Verbindungen kontrolliert werden. Möglicherweise gibt es Stellen, die beim Absenken des Wasserspiegels nicht automatisch auslaufen und manuell geleert werden müssen. Jeder Wasserrest kann Schäden verursachen. Anschließend werden die Öffnungen der Düsen und des Skimmers verschlossen, damit kein neues Wasser hineinlaufen kann.

Anbauten wie Leitern sollten wenn möglich entfernt werden. Die extremen Witterungsbedingungen können dem besten Stahl Schaden zufügen. Das gleiche gilt für alle Elektrogeräte wie Heizungen oder Pumpen, da diese im Regelfall nicht winterfest und auf derartige Temperaturen ausgelegt sind. Pumpen sollten an dieser Stelle entleert und deren Filter gereinigt oder getauscht werden.

Frostschäden vorbeugen und Pool winterfest abdecken

Sollte das Wasser trotz der Vorsichtsmaßnahmen einfrieren, können Eisdruckpolster Schäden vermeiden. Sie schwimmen, sind flexibel und nehmen die Kräfte beim Einfrieren und Auftauen des flüssigen Elements auf. Eisdruckpolster können am Rand oder durch die Mitte des Schwimmbeckens verlegt werden. Zusätzlich bietet es sich an, ein Überwinterungsmittel in das Wasser zu geben, welches den Gefrierpunkt senkt.

Cover SchutzabdeckungDie Poolabdeckung ist ebenfalls sehr wichtig. Sie schützt das Poolwasser einerseits vor Verschmutzungen von außerhalb und hilft anderseits, dessen Wärme zu halten. Die Möglichkeiten reichen hier von der einfachen Plane bis hin zur vollautomatischen Poolabdeckung, die im geschlossenen Zustand als Terrasse genutzt werden kann. In jedem Fall sollte die Poolabdeckung von Schnee befreit werden, weil das Gewicht unter Umständen Schäden verursacht.

Whirlpool winterfest machen

Mit entsprechendem Whirlpool Zubehör wie Überdachungen und Abdeckungen gibt es zwar Möglichkeiten, das sprudelnde Becken auch in der kalten Jahreszeit zu nutzen, wenn Sie es dennoch bevorzugen, das Wellness-Objekt winterfest zu machen, sind auch hier ein paar Dinge zu beachten. Der Whirlpool ist zwar kleiner, aber die Technik in seinem Inneren ist nicht weniger kostspielig.

WhirlpoolspezialbürsteWasser ablassen und Whirlpool reinigen

Fast alle Modelle verfügen über eine Ablassschraube. Durch diese kann nahezu das komplette Wasser entfernt werden. Zusätzlich sollten die Entlüftungsventile der Pumpe geöffnet und Schlauchverbindungen abgezogen werden. Dadurch kann auch Wasser in abgeschlossenen Teilen auslaufen. Die leere Wanne wird jetzt gründlich gereinigt, damit sich keine Ablagerungen über Monate hinweg absetzen können. Hier bietet sich die Verwendung eines speziellen Reinigungsmittels an.

Ausbau des Filters und Behandlung der Filteröffnung

Die Filterkartusche wird entfernt und gereinigt. Dazu eignen sich am besten Filterreinigungsgranulat oder der Whirlpool-Filterreinigungsaufsatz Extrem. Über den Winter wird der getrocknete Filter einfach an einem trockenen Ort aufbewahrt, dann können sich darin keine Keime festsetzen.

In der Filteröffnung unterhalb des Beckens befindet sich noch Wasser. Dieses kann entweder mit einem Nasssauger entfernt oder mit einem geeigneten Mittel frostsicher gemacht werden. Friert es ein, kann die Leitung zur Pumpe Schaden nehmen!

Abdeckung für den sprudelnden Pool aufsetzen

Den letzten Schritt, bevor der Whirlpool winterfest ist, stellt das Abdecken dar. Auch hier gilt wieder: Das Abdecken mit einer Plane funktioniert, weist jedoch nicht die gleichen Eigenschaften auf wie eine hochwertige Poolabdeckung. Es geht aber weniger um das Halten der Wärme, sondern um den Schutz vor Verschmutzungen und Fremdkörpern. Außerdem hält eine gute Abdeckung Regen- und Schmelzwasser fern.

Whirlpool Abdeckung OPTI-MOVE Spa

Nach starken Schneefällen empfiehlt es sich auch hier, die Poolabdeckung vom Schnee zu befreien. Die Abdeckung liegt auf den Whirlpoolwänden auf. Unter der Last des Schnees steigt die Belastung für die Wände. Besonders nasser Schnee weist ein so hohes Gewicht auf, dass er die Wände deformieren könnte.

Wenn alle Schritte ausgeführt sind und eine regelmäßige, augenscheinliche Kontrolle erfolgt, ist Ihr Pool absolut winterfest.