Startseite | Outdoor-Whirlpool-Spa | Whirlpool isolieren

Whirlpool isolieren

« Hochwertige Isolierung für hohe Energieeffizienz »

Eine hochwertige Isolierung ist elementar, um den Whirlpool auch im Winter guten Gewissens rundum genießen zu können. Ganz allgemein entscheidet sie über die Stabilität und die Energieeffizienz der Wellnessoase. Wo liegen die Gefahren bei unzureichend isolierten Whirlpools? Was zeichnet eine überzeugende Dämmung aus? Hier erfahren Sie es.

Wozu muss man einen Whirlpool isolieren?

Neben dem Rahmen bildet die Isolierung das Grundgerüst eines Whirlpools. Sie bestimmt in hohem Maße, wie stabil das Becken ist und wie viel (oder wenig) Energie verloren geht. In diesem Zusammenhang spielen die Materialien eine bedeutsame Rolle. Weiterhin gilt es, den Standort zu berücksichtigen: Ein Außenwhirlpool für den Garten stellt höhere Ansprüche an die Isolation als Innenwhirlpools und Whirlwannen. Fakt ist: Je hochwertiger Hersteller ihre Pools isolieren, desto mehr und länger dürfen Sie sich über Ihre Errungenschaften freuen.

Aussenwhirlpool Optirelax Alive optimierte Isolation inklusive winterfeste Abdeckung

Die höheren Anschaffungskosten, die mit einer exzellenten Isolierung logischerweise einhergehen, rechnen sich in den meisten Fällen schon nach wenigen Jahren – und zwar durch deutliche Stromeinsparungen. Zudem wird die Technik durch vorzügliche Dämmung geschont, da zum Beispiel Heizungen nicht konstant im vollen Betrieb laufen müssen.

Erstklassige Isolierung im Winter

Während eines erholsamen Sprudelbades ist das Wasser im Pool gemeinhin zwischen 37 und 39 Grad Celsius heiß. Nun liegt die Umgebungstemperatur im Winter natürlich weit unter diesem Wert, zumindest in unseren Breitengraden. Verzichtet man darauf, den Whirlpool zu isolieren, entweicht die Wasserwärme ungehindert und verfliegt sozusagen im Winde.

Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie die Wellnessoase stetig nachheizen. Es versteht sich von selbst, dass ein solches Unterfangen ziemlich kompliziert und zudem auch extrem energie- und kostenaufwändig ist.

Aussenwhirlpool Optirelax EnergySpa VISION aufwendig isoliert

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, beim Außenwhirlpool, der im Winter nicht stillstehen soll, besonderes Augenmerk auf die richtige Isolierung zu legen. Nur ein sinnvoll isolierter Außenwhirlpool bietet ganzjährig uneingeschränktes Badevergnügen. Die Dämmung hält die Wärme im Inneren und stellt sicher, dass die Wassertemperatur konstant hoch bleibt.

Viele Hersteller führen ihre Kunden in die Irre

Leider gibt es auf dem Markt zahlreiche Hersteller, deren Produkte nur unzureichend beziehungsweise minderwertig isoliert sind. Dennoch werben dieselben Unternehmen gerne mit Prädikaten à la „gut isoliert“ oder „bis minus 30 Grad Celsius verwendbar“.

Oft handelt es sich bei den Angaben um Übertreibungen oder schlichtweg falsche Aussagen. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf immer genau prüfen, wie und mit welchen Materialien der anvisierte Whirlpool isoliert ist.

Aussenwhirlpool Spa Editon AKTIV I winterfest isoliert und ideal fuer den Outdoor Einsatz

Fehler #1: Dünne und umweltschädliche Schaumisolierung

Einige Whirlpoolproduzenten neigen dazu, lediglich mit einer einschichtigen Zuluft-Schaumisolierung zu operieren.

Dabei füllen sie den Raum zwischen dem Wannenkörper und dem Wannengehäuse mit einem erwiesenermaßen giftigen und umweltschädlichen Schaum auf.

Fehler #2: Vollausgeschäumte Modelle sind veraltet

Als nicht weniger vernachlässigenswerte Gegenstücke zu den beschriebenen Modellen mit einschichtiger Zuluft-Schaum-Dämmung hält der Handel auch immer noch mehrere vollausgeschäumte Whirlpools bereit. Diese Art, zu isolieren, ist veraltet und sollte unbedingt vermieden werden. Der nachvollziehbare Hauptgrund dafür: Entsprechende Ausführungen machen Wartungs- und Servicearbeiten nahezu unmöglich.

Whirlpool Optirelax Impuls Premium Verarbeitung und optimierte Isolation

Fehler #3: Fehlende oder instabil konstruierte Bodenplatte

Ein weiteres Problem betrifft die Konstruktion der Bodenplatte. Tatsächlich finden sich nach wie vor viele Whirlpools, die ohne eine solche daherkommen und damit von unten offen sind. Manche Modelle weisen zwar eine Beschichtung auf, diese besteht dann allerdings allzu häufig aus ungeeigneten Materialien wie dünner Folie oder genagelter oder getackerter Dachpappe. Derartige Becken sind nicht nur miserabel isoliert, sondern zudem alles andere als stabil.

Whirlpool Optirelax IV extrem isoliert und stabil

Apropos mangelnde Stabilität: Denken Sie etwa an starke Regenfälle und die daraus folgende Staunässe am Aufstellungsort, die den Outdoor Whirlpool im Garten im Falle einer unzureichenden Isolation selbstverständlich massiv in Mitleidenschaft zieht. Des Weiteren drohen unter diesen Bedingungen Insekten ins Becken einzudringen, ganz zu schweigen von den massiven Energiepreisen, die bei einer minimalistischen Dachpappen- oder Folienisolierung garantiert sind.

Spapool Optirelax Dreamy mit doppelt isoliertem GFK Unterboden

Hersteller, die ihre Pools schlecht isolieren, bescheren ihren Kunden oftmals übermäßig hohe Stromrechnungen. Mit Mehrkosten bis zu 1.000 Euro pro Jahr ist zu rechnen. Daher sollten Sie sich nur für gute Pools entscheiden, wie die Modelle bei Optirelax.

Die richtige Lösung: eine Drei- oder gar Vierfachisolierung

Hochwertige Whirlpools weisen oft eine sogenannte Dreifachisolierung auf. Dabei werden die Bodenplatte, die Rückseite der Wanne und die Innenseiten der Verkleidung mit einer wirksamen Isolierschicht versehen. Diese Schicht kann man sich als Kunststoffschaum vorstellen, der quasi aufgesprüht wird.

Whirlpool Isolation mit Waermebildaufnahme

Wichtig: Eine solche Isolierung muss zwingend mehrere Zentimeter dick sein. Zwischen den Isolierschichten befindet sich eine Luftkammer. Sie hält die Abwärme der Pumpen und wirkt zur gleichen Zeit wie eine zusätzliche Isolierschicht.

Whirlpool Isolation mit Isolationsschematik

Vierfachisolierung für optimale Energieeffizienz

Es ist eine Kunst für sich, die Isolierung eines Außenwhirlpools so zu gestalten, dass die Energieeffizienz das Maximum erreicht und die Schädigung der Umwelt vermieden wird. Mit einem ausgeklügelten System gelingt dies jedoch. Die Vierfachisolierung, wie sie Optirelax betreibt, garantiert stromsparende und umweltfreundliche Lösungen. Hier eine Übersicht zu den wesentlichen Merkmalen:

  • Auf der Rückseite der jeweiligen Acrylwhirlpoolwanne kommt feinporiger, ein bis drei Zentimeter dicker Isolationsschaum in High-Density-Qualität zum Einsatz.
  • Unter der Außenverkleidung befinden sich extra dicke (30 bis 50 mm) und besonders hochwertige Isolationsplatten. Sie sind exakt ins Gestell eingepasst.
  • Zudem sorgt unter der Verkleidung eine spezielle Isolationsschicht mit massiver Wärme-Reflektionsfolie für die gewünschte und benötigte Stabilität. Durch eine neuartige Technik ist sie nahezu luftdicht verbaut.
  • Die komplett geschlossene, fiberglasverstärkte GFK-Bodenwanne rundet die rundum überzeugende Dämmung ab. Sie ist mit 35 Millimeter dicken Dämmplatten und einer stabilen Alu-Wärmfolie isoliert.

Durch diesen aufwändigen Aufbau mit mehreren erstklassigen Isolationsschichten bietet Optirelax extrem energieeffiziente und winterfeste Whirlpools, die sich wartungsfreundlich präsentieren und zugleich als langlebig erweisen.

Whirlpool Optirelax Clever I fuer unsere Klimazone optimiert isoliert 2x2 Meter

Die Methode geht noch mit einem weiteren Vorteil einher: Sämtliche Schichten sind explizit für unsere Klimazone optimiert. Sie basieren auf neuesten Erkenntnissen und weitreichende Erfahrung. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass die effektive Isolierung eine leichte Anschluss-, Wartungs- und Servicezugänglichkeit impliziert.

Perfekte Isolierung für grenzenlosen Whirlspaß

Die Art und Weise, wie Hersteller ihre Whirlpools isolieren, dient als guter Anhaltspunkt, um zu ermitteln, ob es sich um eine hoch- oder eher minderwertige Wellnessoase handelt. Bei Optirelax beispielsweise wird bewusst auf die mittlerweile veraltete Vollausschäumung verzichtet. Stattdessen wird für die Dämmung eine Vierfachisolierung verwendet. Dabei kommen erstklassige Materialien zum Einsatz, die für Stabilität und Energieeffizienz sorgen.

Whirlpool Optirelax VIII Extreme mit super Isolation und einer hohen Energieeffizienz

Tatsächlich fungiert diese moderne Isolationsmethode als sinnvollste Lösung für einen Außenwhirlpool. Sie ist extrem stromsparend und schont die Technik.